File monitoring-plugins-printer_details-README of Package monitoring-plugins-printer_all

Please note: 
The original plugin name is simply "check_printer" - but as another 
package with this name already exist, and the check this other package does is 
kind of different, we decided to rename this package and plugin to:
 monitoring-plugins-printer_details
instead. 

Here are some additional informations from the home page (german only):

Commandline (with german comments):

check_printer ip community snmpversion command

SNMPversion -> 1 or v2c

-> counter num
Gibt verschiedenen Counter des Druckers aus. Counter 2-num sind Ricoh spezifisch.
Counter 1 ist immer Lifetimecounter fuer gedruckte Seiten. Liefert perfdata.
Status ist immer OK wenn Counter existiert ansonsten UNKNOWN.

-> toner/ink num warn max
Gibt den Status des Toners bzw der Tinte aus. Liefert Fuellstand als perfdata wenn
moeglich. Wenn der Drucker falsche Maximalwerte fuer Patronen/Toner liefert
(z.b. HP Businessink) kann mit max der richtige Wert angegeben werden (meist 100).
warn gibt die Schwelle zwischen ok und warning an (0.0 bis 1.0; default: 0.2 = 20%)

-> paper num warn
Gibt den Status des Papiertrays num aus. Liefert Fuellstand als perfdata wenn moeglich.
warn gibt die Schwelle zwischen ok und warning an (0.0 bis 1.0; default: 0.2 = 20%)

-> hardware num
Gibt Status der Komponente num aus (z.b. CPU, RAMDISK).
Liefert perfdata wenn moeglich (Bedeutung oft ungewiss).

-> parts num
Gibt den Status des Druckerteiles num aus (Bsp: Rear Unit).

-> alerts
Gibt alle wichtigen Druckermeldungen aus. Ignoriert soweit moeglich unwichtige Meldungen
(z.b. Energiesparmodus oder Aufwaermphase). Gibt bei jeder Meldung Status=warning.
Bei Meldungen die trained bzw fieldservice erfordern oder servity gleich critical ist
wird Status=critical zurueckgegeben.

-> accounting pw num warn
Gibt den Status der Kostenstelle 1-num aus (Kyocera). Kostenstellen koennen per
"KM Net for Accounting" oder im Druckermenu durch gedrueckt halten von OK und
Druck auf Menu erstellt werden.
Passwort setzt sich zusammen aus Druckernummer (4stellig) und wird dann mit 0 auf
15 Stellen aufgefuellt. (bsp FS-2000 => 200000000000000)
warn gibt die Schwelle zwischen ok und warning an (0.0 bis 1.0; default: 0.2 = 20%)
Liefert perfdata